1. Allgemeine Bestimmungen

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen und Bestimmungen zur Reklamation regeln die Rechte und Pflichten der Vertragsparteien, die aus dem Kaufvertrag, der zwischen den Verkäufer Shield-Sk (weiter nur Verkäufer) und dem Käufer abgeschlossen worden ist, hervorkommen. Der Inhalt des Kaufvertrages ist die Ware, die bei dem E-shop des Verkäufers gekauft und verkauft worden ist. Die Produkte, die von dem Verkäufer angeboten werden ,kommen aus offizieler Distribution, aus Ländern ausser der EU oder von Nutzern und deren Abkauf.

Kontakte des Verkäufers
Shield-Sk, s.r.o., Sitz: Meličkovej 2988/12, IČO: 46701494 DIČ: 2023549671
Betrieb: H. Meličkovej 2988/12
Telefon: +421 948 492 549
E-mail: info@top4mobile.eu

  • diese AGBs und Bestimmungen zur Reklamation sind ein fester Bestandteil des Kaufvertrages. Im Falle, dass der Käufer und Verkäufer einen Kaufvertrag abschliessen, in dem die AGBs zu diesen AGBs abweichen, werden die Bestimmungen im Kaufvertrag diesen vorgezogen. Solche Bestimmungen dürfen nicht Widerspruch mit anderen Bestimmungen sein (Garantie dauer usw.)
  • mit einem zusätzlichen Vertrag wird ein Vertrag verstanden, anhand dessen der Käufer die Ware erwibt, oder er eine Dienstleistung bekommt, die entweder von dem Verkäufer oder einer dritten Seite geleistet wird.
  • der Kaufpreis beeinhaltet die gesetzlich geregelte MWSt. Und alle anderen Steuern, ausser der Frachtkosten und anderen möglichen Zusatzkosten. Alle Aktionsangebote sind bis zum Ausverkauf begrenzt, insofern bei einem konkretem Produkt nicht anders angegeben ist.
  • der Verkäufer behält sich das Recht vor, die angebeben Preise jederzeit und in beliebiger Höhe zu ändern. Dieses betrift nicht bereits  abgeschlossene Kaufverträge, vor der Änderung des Preises, auch wenn die Ware noch nicht geliefert worden ist.
  • im Falle, dass der Verkäufer seine Pflichten , die ihm vom Gesetz vorgeschrieben worden sind einhält, oder er die AGBs nicht einhält, hat der Käufer das Recht sich an das zuständige Gericht zu wenden.

2.  Art des Abschlusses des Kaufvertrages

  • Der Antrag zum Abschluss des Kaufvertrages wird  vom Käufer in Form des online Formulars zugesendet. Der Betreff ist der Erwerb der Ware zum angegebenen Preis und zu den gültigen Bedingungen. Bezeichnet weiter als Bestellung.
  • nach dem Absenden der Bestellugn erhält der Käufer eine Bestätigung, dass der Verkäufer die Bestellung erhalten hat. Weiter nur Bestätigung. In bedingten Fällen können auch andere Informationen dem Käufer zu seiner Bestellung gesendet werden.
  • die Bestätigung gillt dem Erhalt der Bestellung, jedoch nicht dem Abschluss des Kaufvertrages
  • danach sendet der Verkäufer die Infromation, ob seine Bestellugn akzeptiert worden ist. Diese Bestätigung enthält die Information über die Ware, Name und Bezeichnung des Produktes, Angaben zum Kaufpreis des Produktes und mögliche Dienstleistungen, Lieferzeit, Lieferanschrift des Käufers, Angaben des Verkäufers und andere nützliche Informationen.
  • der Kaufvertrag ist mit der Zusendung der Bestätigung per E-mail oder in schrifftlicher Form abgeschlossen
  • der Verkäufer hat den Käufer in deutlicher Form über die AGBs, Bestimmungen zur Reklamation, Zahlungsbedingungen, Lieferbedingungen und anderen ausreichend vor dem Absenden der Bestellung informiert. Und zwar über die:
    a)Haupteigenschaften des Produktes oder Dienstleistung angegeben auf der zuständigen Seite des E-shops des Verkäufers
    b)Anschrift des Verkäufers, angegeben auf der Webseite und in den AGBs
    c)Telefonnummer und andere Kontaktdaten des Verkäufers, insbesonder die E-mail angegeben auf der Webseite und in den AGBs
    d)Adresse des Verkäufers, wo der Käufer seine Reklamation geltend machen kann oder seine Beschwerde einreichen kann, angegeben auf der Webseite und in den AGBs
    e)Gesamtpreis der Ware oder Dienstleistung einschliesslich der gesetzlichen MWSt. Und allen anderen Steuern. Falls dieses nicht möglich sein sollte, die Art wie der Gesamtpreis berechnet wird, wie auch zum Beispiel die Frachtkosten und mögliche andere Kosten über die der Käufer im dazugehörigem Abschnitt informiert worden ist
    f)Zahlungsbedingungen, Lieferbedingungen, Fristen der Lieferung und der möglichen Reklamtionen, Beschwerden angegeben in dazugehörigem Abschnitt des E-shops
    g)Information über das Recht zur Abstandnahme zum Kaufervertrag angegeben in diesen AGBs mit deren Frist zur Einreichung
    h)über die Bereitstellung des Formulars zur Abstandnahme zum Kaufvertrag im Anhang der AGBs, dieses Formular ist im Anhang dieser AGBs zu finden, die im zuständigem Abschnitt der Webseite des Verkäufers ist.
    i)die Information, dass bei der Abstandnahme des Kunden vom Kaufvertrag dieser die Kosten für die Rückgabe laut dem Gestzt tragen wird. Diese Angaben sind im zuständigen Abschnitt der Webseite angegeben.
    j)die Pflicht des Kunden die tatsächliche Leistung dem Verkäufer beim Einverständtniss zum Fernverkauf zu begleichen, diese sind gesetzlich geregelt
    k)Umstände bei denen der  Käufer das Recht auf die Abstandnahme verliert
    l)Aufklärung über die Verantwortung des Verkäufers zu Mängeln bei Produkten oder Dienstleistungen, laut Zivilgestzbuch,  § 622 und 623 
    m)Information über die Garantie vom Hersteller, oder Verkäufer die strenger als gesetzlich vorgeschrieben ist,angebotenen Diensleistungen nach dem Verkauf, die bei dem zuständigem Abschnitt angegeben sind
    n)vorhandene Verhaltenskodexe des Verkäufers, die er zu einhalten versprach und die Möglichkeit des Kunden diese  einzusehen
    o)Zeitraum der Gültigkeit des Vertrages, bei einem begrenzten Vertrag, oder mit unbestimmter Gültigkeit, oder wenn diese automatisch verlängert wird
    p)den minimalen Zeitraum der Pflichten des Käufers laut Kaufvetrag, wenn diese vorhanden sind
    q)über die Pflicht des Kunden eine Anzahlung zu begleichen, wenn dieses gefordert ist und die Art, wie dieses getätigt sein soll, Falls es aus dem Kaufvertrag hervorgeht
    r)Funktionalität einschliesslich der möglichen technischen Schutzmassnahmen zu Sicherstellung des elektronischen Inhaltes
    s)die Kompatibilität des Inhaltes mit Software und Hardware, soweit der Verkäufer darüber Kentniss besitzt
    t)die Möglichkeit der aussergerichtlichen Einigung und anderen Möglichkeiten, soweit sich der Verkäufer verpflichtet hat, diese einzuhalten
    u)Handlungen, die zum Abschluss des Kaufvertrages erforderlich sind und diese in den AGBs beschrieben sind
    v)das der Kaufvertrag in elektronischer Form bei dem Verkäufer archiviert wird und der Käufer diesen schrifftlich anfordern kann
    w)die Sprache, in der der Kaufvertrag abgeschlossen wird,ist die slowakische Sprache
  • Falls der Verkäufer seine Pflicht nicht erfüllt hat und den Käufer über die zusätzlichen Kosten in den AGBs nicht informiert hat, ist dieser nicht verpflichtet diese zu bezahlen.

3. Rechte und Pflichten des Verkäufers

  • der Verkäufer ist verpflichtet:
    a)anhand der bestätigten Bestellung zu liefern und zwar in der bestellten Menge, Qualität und Frist, verpackt und zum sicheren Versand vorbereitet
    b)zu versichern, dass die gelieferte Ware die gesetzlichen Vorschriften erfüllt
    c)unverzüglich nach Abschluss des Kaufvertrages dem Käufer eine Bestätigung zu senden, bevorzug twird E-mail. Diese muss alle notwendigen Angaben enthalten.
    d)dem Käufer alle benötigten Dokumte zur Annahme und Nutzung bereit zu stellen, diese müssen die gesetzlichen Vorschriften erfüllen (Bedienungsanleitung, Garantieschein, Lieferschein, Rechnung)
  • der Verkäufer hat das Recht auf die pünktliche und ordentliche Bezahlung von dem Käufer
  • Falls die bestellte Ware ausverkauft oder nicht erhältlich ist, ist der Verkäufer verpflichtet dem Käufer ein alternatives Produkt anzubieten oder Ihm ermöglichen die Bestellung zu stornieren. Dieses kann der Käufer per E-mail tätigen.Falls der Käufer die Zahlung bereits getätigt hat, ist der Verkäufer vepflichtet, diese innerhalb von 14 Tage an den Käufer zu überweisen, wenn nicht anders vereinbahrt worden ist. Falls der Käufer in der Frist das alternative Produkt nicht akzeptiert oder die Bestellung storniert und er bereits die Zahlugn getätigt hat, ist der Verkäufer verpflichtet den Kaufpreis oder desen Teil innerhalb von 14 Tagen an den Käufer zu überweisen.

4. Rechte und Pflichten des Käufers

  • der Käufer wurde vom Verkäufer informiert, dass bei der Bestellung eine Bezahlung gefordert ist
  • der Käufer ist verpflichtet die Bestellung anzunehmen, dem Verkäufer diese zu begleichen und zwar in der vereinbahrten Höhe und Frist
  • der Käufer hat das Recht auf die bestellte Ware in der Menge, Qualität und Frist die zwischen den Vertragsparteien vereinbahrt worden ist. Falls die Ware bestellt werden muss,gilt der Termin, den der Verkäufer nennt, diesen muss der Käufer akzeptieren

5. Lieferbedingungen und Zahlungsbedingungen

  • die Ware wird anhand ausgestellter Muster, Kataloge, die auf der Webseite des Verkäufers angegeben sind, verkauft. Die Ware ist mindestens 2 Monate vor dem Mindesthaltberkeitsdatum haltbar. Falls dieses kürzer sein sollte, wird die Ware erst nach der Bestätigung von dem Käufer geliefert.
  • der Verkäufer ist verpflichtet Bestellung des Kunden innerhalb der Frist von 30 Tagen zu erfüllen, im Falle, dass die Ware auf Lager ist.
  • die Angaben der Website sind mit dem System des Verkäufers verbunden, Diese werden täglich aktualisiert, meistens nachts. Deswegen kann es dazu kommen, dass im Moment wo der Käufer bestellt, die Verfügbahrkeit nicht den Lagerbeständen entspricht. Dieses muss der Verkäufer dem Käufer per Telefon oder E-mail bekanntgeben. Diese Bestellung muss dann entweder bestätigt oder storniert werden.
  • der Käufer muss die bestellte Ware an dem von Ihm angegebenen Ort annehmen, wenn dieses nicht geschieht, ensteht dem Verkäufer das Recht auf die Rückzahlung der Kosten, die für die Zustellung der Ware enstanden sind. Dieses geschieht nach einer Frist von 7 Tagen. Nach einer Frist von 14 Tagen besteht die Möglichkeit der Annulierung der Bestellung vom Verkäufer, der die betroffene Ware weiter verkaufen kann.
  • der Verkäufer kann den Kunden zur Annahme der Ware bevor dem Ablauf der Frist auffordern
  • die Angaben über das Gewicht, Masse und weitere Angaben die auf der Webseite des Verkäufers angegeben sind, wurden von Hersteller bereitgestellt. Der Verkäufer und Hersteller nehmen sich das Recht vor, diese Angaben ändern zu können, im Falle das diese Änderung nicht negativ auf die Eigenschafften der Ware auswirkt. Falls der Kunden diese Änderung nicht akzeptiert, hat er das Recht von dem Kaufvertrag zurückzutreten.
  • der Ort der Lieferung ist der, der in der Bestellung angegeben worden ist, falls nicht anders vereinbahrt worden ist
  • im Falle das der Verkäufer dem Käufer die Ware zu dem vereinbahrtem Lieferort liefert, ist dieser verpflichtet, diese anzunehmen. Wenn es dem Käufer nicht möglich sein sollte, die Ware anzunehmen, muss er eine bevollmöchtigte Person nennen, die sich zur Annahme der Ware ausweisen muss. Falls die Lieferung wiederholt werden muss, trägt die Kosten in voller Höhe der Käufer.
  • der Käufer ist verpflichet gleich bei der Annahme der Ware diese zu kontrolieren, ob nicht Schäden beim dem Transport aufgetreten sind. Wenn die Verpackung beschädigt sein sollte, muss der Inhalt (Ware) kontrolliert werden und falls es der Fall sein sollte, muss dieses gleich dem Zusteller bekannt gegeben werden.Im Falle, dass die Ware beschädigt sein sollte, muss dieses gleich mit Zusteller schriftlich festgehalten werden, damit der Verkäufer diese mit dem Zusteller klären kann.Anhand der schrifftlichen Angaben wird der Verkäufer entscheiden, wie das Ausmass der Beschädigung beseitigt werden kann. Entweder wird die Ware ermässigt oder bei Schäden die irreparabel sind, ausgetauscht.
  • der Käufer hat das Recht vom Kaufvertrag zurückzutreten, falls die Lieferung nicht fristgerecht abläuft, danach ist der Verkäufer verpflichtet dem Käufer den Kuafpreis zurückzuerstatten.
  • der  Käufer erhält zu jeder Bestellung eine Rechnung per E-mail,wenn  bei Bestellungen  ein Garantieschein vorhanden ist, wird dieser in der Verpackung gesendet
  • Zahlungsmethoden:
    • Zahlung via Kreditkarte VISA/MasterCard
    • Google Pay
    • PayPal
    • Nachnahme

6. Kaufpreis

  • der Käufer ist verpflichtet dem Verkäufer, den im Kaufvertragvereinbahrten Kaufpreis zu bezahlen oder den Preis, der in der Preisliste im Zeitpunkt des Abschlusses angegeben  ist, zuzüglich der Frachtkosten, weiter nur Kaufpreis. der Käufer hat folgende Möglichkeiten die Zahlung zu tätigen:
    • Barzahlung bei Annahme der Ware oder im Geschäft des Verkäufers
    • Kreditkarten
    • Vorauszahlung auf das Konto des Verkäufers
    • Zahlung per Nachnahme
  • im Falle, dass der Kunde die Vorauszahlung wählt, gilt der Tag des Ausgleichs der Tag, an dem die volle Summe auf dem Konto des Verkäufers gutgeschrieben worden ist
  • der Käufer ist verpflichtet dem Verkäufer den Kaufpreis fristgerecht laut Kaufvertrag zu begleichen, spätestens bei der Annahme der Ware
  • im Falle, dass der Käufer nicht fristgerecht bezahlt, hat der Verkäufer das Recht eine Verzugsstrafe in Höhe der Nazahlung zu berechnen
  • im Falle, dass der Käufer in Verzug mit der Bezahlung kommt und im Kaufvertrag vereibahrt worden ist, dass der Verkäufer von diesem zurücktreten kann, wird die Anzahlung als Verzugsstrafe berechnet
  • die Frachtkosten werden anhand der aktuellen Preisliste berechnet und die Höhe wird bei der Zusammenfassung der Bestellung angegeben

7. Erwerb des Eigentums und der Übergang des Risikos der Beschädigung der Ware

  • der Käufer erwirbt das Eigentumsrecht erst nach der Begleichung des Kaufpreises
  • das Risiko der Beschädigung der Ware geht auf den Käufer über, wenn dieser oder eine bevollmächtigte Person die Ware von dem Verkäufer annimmt. Wenn nicht fristgerecht, dann ,wenn die Zustellung dem Verkäufer ermöglich wird

8. WIDERRUFSBELEHRUNG

Verbraucher haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Shield-Sk s.r.o., H. Melickovej 12, 84106 Bratislava, Slovakia, info@shield.sk, Telefon: +421 948 492 549, Fax: +421 948 492 549) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite https://top4mobile.de/Tag/ruckgabe-der-ware elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns oder an Frogman s.r.o. - 7518TriloxxBoxx 73Martin-Wehnert-Platz 502763 Zittau zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Das Widerrufsrecht besteht, soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben, nicht bei folgenden Verträgen:

  • Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,Verträge zur
  • Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,
  • Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • Verträge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,
  • Verträge zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat,
  • Verträge zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • Verträge zur Lieferung von Zeitun-gen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen

9. Verantwortung für Schäden der Ware und Garantie

Siehe Reklamationen

10. Persönliche Daten und deren Schutz

Siehe Datenschutz

11. Abschliessende Bestimmungen

  • der Käufer erkennt an, dass die Pflichten und Rechte nicht nur aus den AGbs sondern sich auch aus den Geschäftsbedingungen des Verkäufers ergeben. Diese sind im Geschäft des Verkäufers oder auf der Webseite des Verkäufers zu finden. Der Käufer erkennt an, dass  die Ware nicht nur aus offizieller Distibution kommen muss , deswegen sollte die Ware nur bei dem Verkäufer reklamiert werden.
  • alle rechtlichen Beziehungen zwischen dem Verkäufer und dem Käufer werden laut dem Gesetz der Slowakischen Republik behandelt
  • der Käufer bestätigt mit der Absendung der Bestellung, dass er die AGBs geselen hat und mit diesen einverstanden ist.

12. Das Recht zum Rücktritt vom Kaufvertrag

Sie haben das Recht vom Kaufvertrag zurückzutreten oder die Angabe der Gründe in einer Frist von 14 Tagen. Dieses beginnt am Tag, wenn Sie die Ware annehmen. Bei der Ausübung dieses Rechtes  infomieren Sie uns bitte, eindeutig schrifftlich oder per E-mail. Diese Frist bleibt bestehen bevor die Frist zum Rücktritt vom Kaufvertrag abläuft.

13. Andere Rechte und Pflichten

Ohne Hinsicht auf die anderen Bestimmungen ist der Verkäufer nicht für den entgangegenen Profit, entgangende Möglichkeiten und keine weiteren möglichen Verlusste des Käufers verantwortlich.

Organe der Aufsicht

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden https://ec.europa.eu/consumers/odr/
Wir sind bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. 
Zuständig ist die Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V., Straßburger Straße 8, 77694 Kehl am Rhein, www.verbraucher-schlichter.de.